top of page
Sheila_Panta Rhei052119_40_edited_edited

 

Was mich nährt

Mich immer daran erinnern, dass ich schön bin - innen und aussen.

Wieder anfangen zu malen.

Mich nicht mehr sorgen, was andere von mir denken.

Italienisch lernen, richtig gut.

Meinen Körper lieben, so wie er ist.

Immer alles für möglich halten, vor allem das Glück.

Mich nie mehr dumm schimpfen.

So richtig gesund wütend sein.

Träume träumen, Wünsche wünschen.

Leben, als gäbe es kein morgen.

Anerkennen, dass ich manchmal Angst habe.

Nachts über die Sterne staunen.

Jetzt! Es gibt nichts anderes.

Lauschend zuhören.

Dankbar sein.

Wissen, dass ich nicht alleine bin.

Weniger Pflicht, mehr Kür.

In den Zug steigen und einfach immer weiter fahren.

Weinen und mich dabei lebendig fühlen.

Ja sagen, zu meinem Leben.

Lieben - bedingungslos, von ganzeM Herzen.

bottom of page